Buffalina Burger

Buffalina Burger

Zutaten

  • Frisches Rinderhack
  • Büffelmozzarella
  • Bunter Peffer
  • Meersalzflocken
  • Kleine Burger Brötchen
  • BBQ Sauce
  • Creme Fraiche
  • Honig
  • Zitronenthymian
  • Basilikum
  • Kirschtomaten
  • Wildkräutersalat
  • Zwiebeln

Anleitung

Fruchtig frischer Burger, eine Geschmacksreise nach Italien. Kochen habe ich von meiner Oma gelernt, daher halte ich es bei den Rezepten auch so wie meine Oma – Bissl hiervon bissl davon...

Als erstes kümmern wir uns um unsere Tomaten. Nach dem waschen entfernen wir die Stiele und geben sie in eine Aluschale wo sie dann mit etwas Honig beträufelt werden. Bevor wir die Tomaten dann bei 180° ca. 15 min schmoren lassen, streuen wir noch etwas frischen Zitronenthymian darüber.

Bei den Mengen ist es schon so ne Sache. Ich bevorzuge lieber kleine Brötchen und esse lieber noch einen zweiten Burger. Ich möchte ja die anderen Burger aus diesem tollen Buch auch probieren. Und schließlich ist es auch Geschmackssache ob viel oder wenig Fleisch.

Für mein Burgerpatty nehme ich wenn möglich Rindernacken und drehe ihn mittelgrob durch den Wolf. Zum pressen nehme ich ganz gerne eine Burgerprese. Was sonst noch in das Hack kommt? Nix.

Die Pattys braten wir dann auf dem Grill an und würzen sie nach dem wenden mit Salz und Pfeffer, den Büffelmozzarella (ja Büffelmozzarella!) legen wir dann auch gleich auf die heiße Seite des Burgers.

Die Zwiebeln grob würfeln und je Burger noch drei dünne Scheiben von den Kirschtomaten schneiden. Diese kommen zusätzlich zu unserer geschmorten Tomate auf den Burger.

Wenn unser Patty den gewünschten Garpunkt erreicht hat belegen wir unser mit Creme Fraiche und BBQ Sauce bestrichenes Brötchen mit allen Zutaten, seid mit dem Basilikum aber nicht zu sparsam!

Komplettes Kochbuch kostenlos als PDF herunterladen
zu burger-party.de
Copyright 2016 burger-kochbuch.de | Impressum | Kontakt