Karpfen-SaibI

Karpfen-SaibI

Zutaten

Allgemein

  • 2 Stück Saibling
  • 1 Stück Karpfen
  • 1 Bund Friesee
  • 1 Stück Granatapfel
  • 1 Becher Crème Fraîche
  • 1 Glas süße BBQ Sauce
  • 1 Stück Ei
  • 200 g Mehl
  • 200 g Semmelbrösel
  • 1 Bund Staudensellerie
  • 1 Bund Dill

Bun

  • 250 g Mehl
  • 5 Eßl. Wasser
  • 5 Eßl. Milch

Anleitung

Scheureben-Zeit ist Karpfen-Saibli-Zeit. Die Kombination macht einen lauen Sommerabend zu einem Genuss für den Gaumen!

Für den Burger-Bun: Alle Zutaten verrühren und mind. 10 Min. durchkneten. Den Teig in Folie einwickeln und ca. eine halbe Stunde stehen lassen. Danach den Teig in 8 gleiche Stücke schneiden, dünn ausrollen und im schwimmenden Fett ausbacken.

  • Die Saiblinge mit Salz und Pfeffer würzen und auf dem Grill oder im Smoker durchgaren. Nach Möglichkeit etwas mehr Rauch darauf geben.
  • Den Karpfen filetieren und in ca. 0,5 cm dicke Streifen schneiden. Mit dem Ei verrühren, das Mehl und die Semmelbrösel einarbeiten und im Fett ausbacken.
  • Den Staudensellerie klein schneiden und mit Dill, Salz und Olivenöl marinieren.
  • Den Granatapfel durchschneiden und die kleinen Kerne auslösen. Mit zwei Löffeln BBQ Sauce verrühren.

Auf den gebackenen Teigfladen die Crème Fraîche anrichten, diese mit etwas Salz und Pfeffer bestreuen und den Friesee darauf legen. Dann die Saiblingsfilets auslösen und zusammen mit dem marinierten Staudensellerie in den Burger packen. Anschließend das Karpfenknusper über den Inhalt geben und mit dem anderen Teigfladen bedecken. Fertig! Dazu passt eine wunderbare Scheurebe.

Komplettes Kochbuch kostenlos als PDF herunterladen
zu BeckToGrill
Copyright 2016 burger-kochbuch.de | Impressum | Kontakt