Smokey Bean Burger

Smokey Bean Burger

Zutaten

Smokey Bean Patty (6-8 Stück)

  • 1 Dose Kidneybohnen, 400 g
  • 1 Dose Kichererbsen, 400 g
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Tl geräuchertes Paprikapulver
  • 2 El Olivenöl + Öl zum Braten
  • 2 El Tomatenmark
  • 2-4 El Mehl
  • Salz, Peffer
  • Ei (optional)

Tomaten-Jalapeño-Salsa

  • 4 große, reife Tomaten
  • 1-2 Jalapeños
  • 30 g frischer Koriander
  • Salz, Pfeffer
  • 2 El Olivenöl

Zitronen-Joghurt-Dip

  • 200 g Naturjoghurt
  • 1 Biozitrone
  • Salz, Pfeffer

Guacamole

  • 1 reife Avocado
  • etwas Zitronensaft
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 El Naturjoghurt
  • Salz, Pfeffer

Süßkartoffelpommes

  • 1 Süßkartoffel pro Person
  • Olivenöl
  • Salz, Pfeffer

Außerdem

  • Burger Bun deiner Wahl
  • frischer Babyspinat

Anleitung

Rauchiger Veggie Burger mit saftigem Smokey Bean Patty, cremiger Guacamole, feuriger Tomaten-Jalapeño-Salsa und knackigem Babyspinat.

Für die vegetarischen Burger Patties die Kidneybohnen und Kichererbsen in ein Sieb geben, abspülen und abtropfen lassen. Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden. Den Knoblauch abziehen und sehr fein hacken. Ein Esslöffel Olivenöl in
einer großen Pfanne erhitzen, die Zwiebelwürfel darin 4 bis 5 Minuten glasig dünsten und danach in eine Rührschüssel geben.

Erneut einen El Olivenöl in die Pfanne geben und den Knoblauch etwa eine Minute darin andünsten, ohne ihn zu bräunen. Das geräucherte Paprikapulver dazugeben und kurz mitbraten. Bohnen und Kichererbsen in die Pfanne geben, alles miteinander vermengen und kurz erwärmen. Danach den Pfanneninhalt mit den Zwiebeln vermengen. Die Masse mit einer Gabel zerkleinern, salzen und pfeffern und so viel Mehl hinzufügen, bis sich aus der Masse schöne Kugeln formen lassen. Falls nötig, könnt ihr hier auch noch ein Ei für mehr Bindung dazugeben. Dann benötigt ihr zum Ausgleich allerdings noch etwas mehr Mehl.
Die fertige Masse bis zur Weiterverarbeitung abdecken und beiseitestellen.
Im Anschluss die Süßkartoffelpommes und Dips vorbereiten. Dafür den Ofen auf 200°C vorheizen. Pro Person eine Süßkartoffel schälen und in ca. 1 cm dicke, lange Pommes schneiden. Mit etwas Olivenöl, Salz und Pfeffer vermengen und auf einem mit Backpapier belegten Backblech für ca. 20 bis 25 Minuten backen. Nach der Hälfte der Zeit die Süßkartoffeln wenden und vor allem gegen Ende der Backzeit den Bräunungsgrad regelmäßig kontrollieren, damit die Süßkartoffeln nicht zu dunkel werden. Wenn sie schön gebräunt und knusprig sind, sind sie fertig.

Für den Zitronen-Joghurt-Dip die Zitrone heiß abspülen, die Schale abreiben und etwas davon zum Naturjoghurt geben. Die Zitrone auspressen und etwas Saft zum Joghurt geben. Den restlichen Saft für die Guacamole beiseitestellen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Für die Guacamole die Avocado auslöffeln und das Fruchtfleisch mit einer Gabel sehr fein zerdrücken. Eine kleine Knoblauchzehe abziehen und zur Avocadocreme pressen. Mit zwei Esslöffeln Joghurt, Salz, Pfeffer und Zitronensaft verfeinern.

Die Tomaten für die Salsa waschen und in kleine Stücke schneiden. Die Blätter des Korianders abzupfen, grob hacken und zusammen mit den Tomaten in eine kleine Schüssel geben. Die Jalapeños fein hacken und nach persönlichem Geschmack zur Salsa geben. Mit zwei Esslöffeln Olivenöl , Salz und Pfeffer abschmecken.

Mit angefeuchteten Händen aus der Bohnenmasse 6 bis 8 Pattys formen. Einen guten Schuss Olivenöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die Patties bei mittlerer bis hoher Hitze von beiden Seiten knusprig-braun anbraten. In der Zwischenzeit das Burgerbrötchen deiner Wahl auftoasten.

Einen schönen Klecks Guacamole auf die untere Brötchenhälfte streichen. Mit ein paar Blättern gewaschenem und trocken geschleudertem Babyspinat belegen. Das warme Smokey Bean Patty darauf legen und etwas Tomatensalsa und Joghurt-Zitronen-Dip darüber geben. Die obere Burgerhälfte auflegen und nach Belieben mit Süßkartoffelpommes, Babyspinat und dem restlichen Babyspinat und Zitronen-Joghurt-Dip servieren und genießen!

Komplettes Kochbuch kostenlos als PDF herunterladen
zu comuvo
Copyright 2016 burger-kochbuch.de | Impressum | Kontakt